Tage der Orientierung 2018

Auch in diesem Jahr standen für die achten Klassen wieder die „Tage der Orientierung“ (TdO) auf dem Programm. Die TdOs sind ein pastorales Angebot der Kirche und steht für alle SchülerInnen offen. Je drei Tage verbrachten die SchülerInnen gemeinsamen mit ihren Klassleitern, Lehrern des Fachbereichs Religion und den Referenten der katholischen Jugendstelle Traunstein im Ferien- und Bildungszentrum Siegsdorf. Dort machten sie Kooperationsspiele, Teamprojekte und vieles mehr. Dies alles verfolgt das Ziel, die Teamfähigkeit zu verbessern und das Selbstbewusstsein zu stärken. Gemeinsam mussten die SchülerInnen beispielsweise  Lösungstrategien entwickeln, um eine Brücke aus Papier zu bauen. Die TdOs wollen außerdem den SchülerInnen in ihrer persönlichen Umbruchsphase Zeit und Raum für ihre aktuellen Fragestellungen geben.

Tage der Orientierung im Schuljahr 2017/2018

… sich dem Leben zuwenden und die Gemeinschaft stärken…

Einmal jährlich finden im Ferien-und Bildungszentrum Siegsdorf für alle SchülerInnen der 8. Jahrgangsstufe die „Tage der Orientierung“ statt. Tage der Orientierung (TdO) sind ein pastorales Angebot der Kirche, das für alle SchülerInnen offen steht. Die Kirche kann ihrem diakonischen Auftrag gerecht werden. Sie trifft die Jugendlichen in ihrer heutigen Lebenwirklichkeit an. Eine Woche lang betreuen die Lehrer des Fachbereiches Religion und die Klassleiter, unterstützt durch die Kath. Jugendstelle Traunstein und einem Beauftragten für TdO des Erzbischöflichen Ordinariats München, die SchülerInnen mit dem Ziel, sich außerhalb der Schule in ihrer Gemeinschaft neu zu erleben, das Selbstbewusstsein zu stärken und ihre Teamfähigkeit zu verbessern, indem sie gemeinsam Lösungsstrategien entwickeln um eine Aufgabe zu lösen. TdO wollen außerdem den SchülerInnen in ihrer persönlichen Umbruchsphase Zeit und Raum für ihre aktuellen Fragestellungen geben.

Themen und Programminhalte 2017/2018